BROCKHAUS AG erhält Auszeichnung „Beste Arbeitgeber in NRW 2020“

Lüner IT-Dienstleister erreichte Platz 14 in der Größenklasse der Unternehmen mit 50 - 250 Beschäftigten

Die BROCKHAUS AG aus Lünen erreichte beim Great Place to Work Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW 2020“ den 14. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 50 – 250 Mitarbeitenden. Dies wurde heute vom Great Place to Work Institut Deutschland bekannt gegeben. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten besonders attraktive und förderliche Arbeitsbedingungen bieten.

„Durch die ausführlichen und ehrlichen Rückmeldungen unserer Kolleginnen und Kollegen im letzten Jahr konnten wir unsere Unternehmenskultur und Leistungsstärke gezielt weiter verbessern. Das zeigt sich auch in der Platzierung, die dieses Jahr noch positiver ausgefallen ist.“ erklärt Matthias Besenfelder, Vorstand der BROCKHAUS AG, den Erfolg.

Im vergangenen Jahr hatte die BROCKHAUS AG Platz 16 in der Kategorie der Unternehmen mit 50 - 250 Mitarbeitenden belegt und konnte sich somit um weitere 2 Plätze verbessern.

Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeitenden zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Entwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen bewertet.

Unternehmen aller Größen und Branchen nahmen an den Befragungen zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer Prüfung durch das unabhängige Great Place to Work Institut. Der Landeswettbewerb „Beste Arbeitgeber in NRW“ findet seit 2015 jährlich statt. Partner sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), Das Demographie Netzwerk (ddn) und die Initiative Ludwig-Erhard-Preis (ILEP). Dachwettbewerb ist der bundesweite Great Place to Work® Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (jährlich seit 2002).

STANDORTE