Open-Source-Tool Burning OKR veröffentlicht

Dustin Schlüter fungierte als Product Owner bei der Entwicklung von Burning OKR

Die neue Open-Source-Lösung der Brockhaus AG basiert auf den langjährigen Erfahrungen des Lüner IT-Dienstleisters mit dem OKR-Framework

Lünen, 12. Oktober 2020: Die Brockhaus AG veröffentlicht das frei zugängliche Tool „Burning OKR“, welches alle Bestandteile des OKR-Frameworks digital abbildet. Die Nutzer können damit ihre Objectives und Key Results verwalten sowie alle Fortschritte und Erfolge sichtbar machen. Darüber hinaus stellt das Tool die übergeordneten Unternehmensziele und die Teamkonstellationen dar. Die Anwendung ist für Firmen- und Privatkunden kostenlos. Der Open-Source-Code ist auf GitHub verfügbar und kann an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Burning OKR ermöglicht es, den OKR-Prozess und dessen Ergebniskennzahlen ganzheitlich zu digitalisieren. Die Erfahrungen des Lüner Unternehmens mit dem OKR-Framework flossen in die Entwicklung mit ein. “Seit der Einführung von OKR vor einigen Jahren bei der Brockhaus AG haben wir ein geeignetes Tool gesucht und verschiedene ausprobiert. Basierend auf unseren Erfahrungen und der stetigen Adaption des Frameworks, entwickelten wir schlussendlich eine eigene Lösung, um die Transparenz zur Zielerreichung digital zu gewährleisten. Nach fast zweijähriger erfolgreicher interner Nutzung stellen wir die Lösung nun allen Interessierten zur Verfügung.“ erklärt André Beschmann, Agile Coach der Brockhaus AG, die Gründe zur Entstehung.

Das agile OKR-Framework unterstützt Unternehmen durch einen strukturierten Zielvereinbarungsprozess bei der Erreichung der strategischen Unternehmensziele. Kurze Zyklen und messbare Ziele fördern die regelmäßige Evaluierung der Ergebnisse und bieten die Möglichkeit, das Geschäftsmodell schnell zu modifizieren. Mit Burning OKR stellt die Brockhaus AG ein Open-Source-Tool zur Verfügung, das sich in das agile Portfolio der AGILEVERSITY fügt.

Weitere Informationen zu Burning OKR und eine Testumgebung finden Sie hier.

Darüber hinaus findet am 15. Oktober um 11 Uhr für alle Interessierten eine einstündige Einführung in das Tool statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen können über folgenden Link erfolgen: Onlineseminare

Standorte

Standort Lünen
     Pierbusch 17
     44536 Lünen
Standort Dortmund
     Emil-Figge-Straße 85
     44227 Dortmund
Standort Hamburg
     Willy-Brandt-Straße 23
     20457 Hamburg