Das verantwortliche Team für Dokumenten-Services, tätig am rein agil arbeitenden Standort des Kunden, war neben weiteren Teams für Innovationsprojekte im Rahmen eines Großprojektes zuständig. Gemeinsam mit dem Team erweiterten unsere Entwickler bestehende Services für das ganzheitliche Vertriebssystem im Bereich Dokumentenverwaltung. Dazu gehörten unter anderem der Ausweisprüfservice, die digitale Signatur und der internationale Service zur Dokumentenerstellung.

Ausgangssituation

Unser Kunde ist einer der führenden Versicherer, sowohl in der Schaden- und Unfallversicherung als auch bei Lebens- und Krankenversicherungen und bietet Privat- sowie Firmenkunden zur Absicherung ihrer Risiken eine große Produktauswahl aus allen Versicherungszweigen.

Das Unternehmen benötigte ein neues ganzheitliches Vertriebssystem für Vermittler und Endkunden, das nicht nur deutschlandweit genutzt werden sollte. Innerhalb dieses Vertriebsprojektes arbeiteten mehrere Teams mit eigenen Verantwortungsbereichen nach SCRUM im agilen Fokus-Umfeld des Unternehmens.

Das Team, in dem unsere Entwickler tätig waren, übernahm die Aufgabe, zentrale Dienste zur Verwaltung von Dokumenten und Vertragsabschlüssen für das Gesamtprojekt bereitzustellen. Die E-Signatur-Lösung bildete dabei die zentrale Komponente für einheitliche elektronische Verträge und digitale Unterschriften in Antragsstrecken. Unsere Aufgabe bestand darin, den Service im Rahmen des Gesamtprojekts weiter auszubauen, an Kundenbedürfnisse sowie rechtliche Vorgaben anzupassen und zu warten. Ein Beispiel ist die Erweiterung um den Ausweisprüfservice, welcher die Gültigkeit von Ausweisdokumenten validiert.

Vorgehen

Das aus internen und externen Mitarbeitern bestehende nach SCRUM agil arbeitende Team bestand aus mehreren Business Analysten, Entwicklern, Fachownern, einem Product Owner und einem Agile Master. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Projekt zeitweise remote durchgeführt, was die Produktivität nicht merklich beeinträchtigte.

Für alle Services des Teams hatten die Entwickler in den Bereichen Entwicklung, Cloud-Infrastruktur, Monitoring, Logging, Wartung, Support, Bugfixing etc. die komplette technische Verantwortung. Als ersten neuen Baustein implementierten wir den Ausweisprüfservice und nutzten dafür IDNow. Zur besseren Nutzbarkeit und Wartbarkeit haben wir die Lösung in einem eigenen Service gekapselt und mit Metriken, Log-Management und Monitoring versehen.

Die wichtigste bereits vorab bestehende und bisher häufig angepasste Komponente war die E-Signatur-Lösung, die unter anderem ein Drittanbieterprodukt Insign der Firma IS2 nutze. Diese passten wir nach Abstimmung mit dem Anbieter und nach Rücksprache mit den Stakeholdern bestmöglich auf die neuen Bedürfnisse an, um eine vielfältige Einsetzbarkeit und eine Vielzahl von verschiedenen Anwendungsfällen für elektronische Abschlüsse zu gewährleisten. Ein weiterer Service galt der Erstellung von international genutzten Dokumenten. Dieser sollte mit einer global einheitlichen Schnittstellenspezifikation des Unternehmens umgesetzt werden und sowohl die Bedürfnisse der deutschen als auch der französischen Organisationseinheit decken, auch wenn diese technisch unterschiedlich aufgebaut waren.

Ergebnis

Der Ausweisprüfservice, der das automatische Validieren eines Ausweises ermöglicht, konnte schnell umgesetzt werden. Die auf Grund der Neuerung im Geldwäschegesetz rechtliche Frist zur Umsetzung wurde eingehalten.

Ebenfalls der internationale Service zur Dokumentenerstellung - ein großer Meilenstein im Gesamtprojekt - wurde in enger Kooperation mit mehreren Teams innerhalb des gesetzten Zeitplans voll funktionsfähig fertiggestellt.

Zudem wurde die bestehende Lösung um die Möglichkeit zum asynchronen Unterschreiben erweitert. Endkunden müssen nun beim Einreichen eines Antrages nicht mehr direkt vor Ort unterschreiben bzw. bei der Vermittlerberatung zustimmen, um einen Vertrag papierlos abzuschließen.

Zudem wurde die bestehende Lösung um die Möglichkeit zum asynchronen Unterschreiben erweitert. Endkunden müssen nun beim Einreichen eines Antrages nicht mehr direkt vor Ort unterschreiben bzw. bei der Vermittlerberatung zustimmen, um einen Vertrag papierlos abzuschließen.

Sie können dies zeitversetzt, beispielsweise von ihrem Smartphone aus, nachholen. Diese Aufteilung von Beratung, Aushändigung des Antrags und dessen Unterschrift war ein wichtiger Punkt bei vielen Vermittlern und trägt damit direkt zur höheren Akzeptanz von elektronischen Unterschriften und einem reibungslosen Vertrieb bei.

Neben den fachlichen Erweiterungen konnte auch die technische Situation des Projekts an vielen Stellen verbessert werden. Migrationen von Datenbank-, Logging- und Monitoring-Systemen sowie Umstrukturierungen in der Cloud-Landschaft tragen zu einer verbesserten Wartbarkeit der Systeme bei.

Case Study herunterladen

Technologien

  • Spring Framework (Java)
  • Angular
  • HTML
  • CSS
  • Cloud Foundry
  • Kubernetes
  • Jenkins
  • GitHub
  • Kibana
  • Dynatrace
  • Grafana
  • Prometheus
  • SCRUM

Das könnte Sie auch interessieren

Überarbeitetes Vertriebsaußendienst-System

Für mobile Endgeräte

Mehr erfahren

Standorte

Standort Lünen
     Pierbusch 17
     44536 Lünen
Standort Dortmund
     Emil-Figge-Straße 85
     44227 Dortmund
Standort Hamburg
     Willy-Brandt-Straße 23
     20457 Hamburg