Die User Experience der BROCKHAUS AG

Die Methoden und Techniken der agilen Softwareentwicklung sind weitverbreitet und aus der Praxis nicht mehr wegzudenken. Dabei sollen die digitalen Lösungen und Produkte für eine gute User Experience stets am Nutzer ausgerichtet werden. Doch das ist meist graue Theorie. Die Entwicklung von Anwendungen basiert oftmals auf eigenen Ideen, ohne den User in den Prozess mit einzubinden. Dabei sind UX-Methoden – genau wie die agile Softwareentwicklung – inkrementell und iterativ, sodass UX Professionals von Beginn an in die Teams und den Software­entwicklungs­prozess eingebunden werden können. So wird sichergestellt, dass die Kundenerwartungen und Bedürfnisse durch das zu entwickelnde Produkt erfüllt und die User Experience verbessert werden.

Gemeinsam grandiose Produkte erschaffen

Die Produktentwicklung und Services sind im digitalen Zeitalter komplexer geworden. Neben dem Leistungsumfang und dem Preis eines Produktes werden weitere Faktoren bei einer Kaufentscheidung zunehmend relevant. Dazu gehören leichte Verständlichkeit, die Erreich­barkeit über verschiedene Vertriebs­wege, eine zielgruppenspezifische Ansprache und ein möglichst einfacher Zugang für die Nutzer*­innen.

Über eine gute User Experience können die Anforderungen an eine zeitgemäße Produkt­entwicklung gelöst und die User während des gesamten Prozesses, von der Anbahnung bis zum Abschluss, begeistert werden. Bei der Entwicklung von Lösungen legen wir ebenfalls großen Wert auf die Usability, wobei wir die Accessibility nicht vernachlässigen – vor allem, wenn das Produkt Nutzer*innen mit Handicap erreichen soll.

Sie möchten ein neues Produkt entwickeln, eine vorhandene Produkt­entwicklung zielgruppen­spezifisch ausrichten oder Geschäfts­prozesse digitalisieren? Unsere UX-Expert*innen be­glei­ten Sie über den kompletten Produkt­ent­wick­lungs­prozess hinweg.

Mit uns die Kundenbedürfnisse verstehen

Gute Produkte oder Dienstleistungen erkennen und erfüllen die Kundenbedürfnisse der Nutzer*­innen. Je zielgerichteter das Produkt und die Dienstleistung auf die Bedürfnisse des Kunden bzw. der Kundin ausgerichtet sind, desto wahrscheinlicher sind eine dauerhafte und erfolgreiche Kundenzufriedenheit und Kundenbindung.

Durch die Analyse der unterschiedlichen Kunden­gruppen und ihrer Bedürfnisse, erlangt Ihr Unternehmen gewinn­bringende Erkennt­nisse über die Motivation, Kauf­bereitschaft und Erwartungs­haltung.

Die Product Discovery versetzt uns in die Lage, herauszufinden, ob es Sinn macht, eine Pro­dukt­idee weiter zu verfolgen, und ob es über­haupt Nutzer*innen für das geplante Produkt gibt. Verschiedene Kreativ­techniken z. B. aus dem Design Thinking unterstützen uns dabei, Ideen mit Ihnen zu entwickeln und mittels Iterationen und Kombi­na­tionen eine Lösung zu erhalten, die den Kunden­be­dürf­nissen ent­spricht. Dabei verfolgen wir stets das Prinzip einer wirtschaftlichen und technisch optimalen Lösung.

Unsere Expert*innen richten die Methodik an Ihrer Strategie und der aktuellen Situation aus und begleiten Sie sowohl punktuell als auch über den gesamten Entwicklungsprozess.

Unsere Komponenten – Ihr UX-Design

Ein starker Markenauftritt ist ein großer Wett­bewerbs­vorteil. Der Wiedererkennungswert einer Marke spiegelt sich vor allem im Corporate Design und einem einheitlichen Look and Feel wider. Die Nutzer*innen sollen in Bezug auf die Produkt- und Servicelandschaft eines Unter­neh­mens das gleiche positive Erlebnis verspüren. Gerade bei Großunternehmen und Konzernen besteht die Herausforderung darin, für den User bei allen Produkten, Services und Be­rührungs­punkten eine konsistente Experience zu schaffen.

Unser UX-Team hat ein Design-System ent­wick­elt, welches es ermöglicht, team­übergreifend über verschiedene Produkte hinweg ein an­sprech­en­des UX-Design zu gestalten. Das Design-System enthält neben einem Styleguide und einem UI Kit eine technische Kom­po­nen­ten­bi­blio­thek. Die Nutzung von Web Components ermöglicht einen hohen Grad an Wiederverwendbarkeit und lässt sich schnell in jede Systemlandschaft integrieren.

Das wirkt sich kostensenkend auf Ihre Pro­dukt­ent­wick­lung aus und schafft eine effiziente Ska­lier­bar­keit für zukünftige Vorhaben.

Entwickeln Sie mit uns digitale Produkte mit mehr Effizienz, Konsistenz und einem ein­heit­lichen Design, um eine nahtlose User Experience zu gewähr­leisten.

Das Logo der UX Factory powered by BROCKHAUS AG

UX Professionals

Die passenden Expert*innen für Ihre Produktentwicklung

UX Strategist

Attraktive Kundenerlebnisse entstehen nicht allein durch schöne User Interfaces oder Usability Tests. Eine etablierte UX-Strategie ist daher für eine positive User Experience essenziell. Denn verliert sich der User in einer unübersichtlichen Benutzerführung, hilft auch ein ansprechendes Design nicht.

Unsere UX Strategists verstehen sich als Interessenvertreter des Users und nutzen die Erkenntnisse über Nutzererwartung, Nutzerwahrnehmung und Nutzerverhalten, um ein reibungsloses und erstklassiges Anwendererlebnis sicherzustellen. Dabei verlieren sie die Ziele Ihres Unternehmens nicht aus dem Blick und vereinen sie mit den Bedürfnissen der Nutzer*innen.

UI Designer

Ein digitales Produkt überzeugt nur dann, wenn Look and Feel klar und eindeutig sind. Unsere UI Designer und UX Strategist arbeiten zusammen, um ein einzigartiges Nutzererlebnis zu erzielen, welches gleichzeitig den Wert Ihrer Marke steigert.

Damit das User Interface sein volles Potenzial entfalten kann, gestalten die BROCKHAUS AG UI Designer auf Basis der UX-Strategie visuell ansprechende Anwendungen. Unser UI-Design bezweckt positive Erfahrungen des Users durch eine ansprechende Ästhetik und intuitiv bedienbare Interfaces. So verbinden unsere UI Designer die Disziplinen visuelle Gestaltung, Usability und Accessibility.

UX Researcher

Im Fokus unserer UX Researcher bzw. User Researcher steht die Nutzerorientierung. Dafür interagieren sie mit Usern, um zielgruppenspezifisch herauszufinden, welchen Bedürfnissen Produkte und Services gerecht werden müssen. Während der Recherche untersuchen die UX Researcher Handlungsmuster, Anforderungen und die Motivation der Zielgruppen.

Die Erkenntnisse der Analysen und Auswertungen der UX-Recherche dienen als Entscheidungsgrundlage für die nutzerzentrierte Produktausrichtung und sind eine wichtige Orientierungshilfe in der Entwicklung einer guten User Experience durch die UX Strategist und UI Designer.

Nutzerorientierung

Die Erwartungen der User übertreffen

Wir haben den Anspruch, hochqualitative Produkte für Ihre Use Cases zu entwickeln. Neben der technischen Qualität ist jedoch ebenso eine menschenzentrierte Entwicklung von großer Bedeutung. Hierbei wird zwischen verschiedenen Dimensionen unterschieden, die den User und die Nutzung des Produktes in den Mittelpunkt rücken.

Usability

Usability beschreibt das Ausmaß der Effektivität, Effizienz und Zufriedenstellung im Rahmen der Zielerreichung durch die Produktnutzung.

Kann der User mit einem Tarifrechner für Versicherungen sein Ziel, nämlich den Abschluss der Versicherung, erreichen, so ist der Tarifrechner effektiv. Doch Effektivität allein macht noch keine gute Usability aus.  

Ihre Kund*innen müssen für eine gute Usability das Ziel zudem mit einem minimalen Aufwand erreichen können. In Bezug auf den Tarifrechner hieße das, dass dem User mit nur wenigen Schritten und ohne große Einarbeitung passende Tarife vorgeschlagen werden, die mit möglichst wenigen Klicks online abzuschließen sind.

Erlebt der User beim Anwenden eines Produktes, vom Einstieg bis hin zur Zielerreichung, keine negativen Erlebnisse, erfüllen sich seine Erwartungen an die Benutzerfreundlichkeit. Eine hohe Effektivität und Effizienz führen zu einer Zufriedenstellung der Nutzer*innen. Eine gute User Experience und Usability sind somit unabdingbar.

Accessibility

Damit Menschen mit Handicap eine positive Usability und User Experience erfahren, ist es wichtig, mögliche Barrieren zu reduzieren. Das schließt unter anderem den Einsatz von starken Kontrasten, alternativen Bildbeschreibungen und technischen Strukturen für Hilfsmittel wie Screenreader mit ein. Auch ein unkomplizierter Wechsel bei der Spracheinstellung fördert die Accessibility und unterstützt die Usability und User Experience einer digitalen Anwendung.

User Experience

Die User Experience beschreibt das Erlebnis eines Users, welches sich aus der Nutzung oder der erwarteten Nutzung eines Produktes ergibt. Dieses Erlebnis ist subjektiv und wird durch den persönlichen Hintergrund eines jeden Menschen, seine Erfahrungen, Wertvorstellungen, Emotionen und Vorlieben beeinflusst.

Die User Experience umfasst drei Phasen: die die Benutzung und die Zeitpunkte davor und danach.

Die Phase der antizipierten Nutzung lässt sich durch Empfehlungsberichte, Social Media Marketing oder einführende Hilfestellungen zum Produkt positiv gestalten. Im Mittelpunkt kann beispielsweise die leichte Nutzung des Produktes stehen. So können sich die Benutzer*innen vorab ein Bild von der Funktionsweise machen und mögliche Einstiegshürden abbauen.

Die geweckten Erwartungen sollten anschließend durch eine gute Usability und Accessibility bestätigt oder sogar übertroffen werden. Doch auch mögliche Folgeprozesse haben Einfluss auf die User Experience.

Eine über alle Phasen zufriedenstellende User Experience führt im optimalen Fall sogar zu einer Empfehlung und ist so der Beginn einer neuen User Experience.

Bei der Entwicklung herausragender Produkte ist es daher entscheidend, die drei beschriebenen Qualitätsdimensionen einer User Experience zu berücksichtigen und den User in den Mittelpunkt des Prozesses zu stellen.

Unsere UX Professionals setzen vielfältige Methoden ein, um den Nutzenkontext und die Anforderungen der Nutzer*innen an ein Produkt aufzudecken und in die Entwicklung einfließen zu lassen. Unser adaptives Vorgehen ermöglicht es kontinuierlich, das Produkt mit den aktuellen Anforderungen abzugleichen, zu optimieren und die Erwartungen an eine gelungene User Experience zu übertreffen.

Design System

Beschleunigte Entwicklung im Corporate Design

FLEXIBILITÄT IN DER DIGITALISIERUNG

Das Corporate Design ist die ganzheitliche, zielgerichtete Gestaltung aller visuell wahrnehmbaren Elemente eines Unternehmens und macht die Unternehmensidentität sichtbar. Ein zeitgemäßes Corporate Design ist ein klarer Wettbewerbsvorteil und stärkt die Marktposition. Um diese Positionierung zu erreichen, benötigen Sie jedoch Flexibilität in Digitalisierungsprojekten.

Das Design-System der BROCKHAUS AG hilft Ihrem Unternehmen dabei, der Komplexität eines Digitalisierungsprozesses zielgerichtet zu begegnen.

DESIGN SYSTEM

Das Design-System der BROCKHAUS AG umfasst Design-Standards, Dokumente und Prinzipien, die die einheitliche Darstellung und Konsistenz Ihrer digitalen Produkte und Services gewährleisten. Komplettiert wird das Design-System durch UI- und Code-Komponenten.

Die Code-Komponenten ermöglichen einen projektübergreifenden Einsatz und erhöhen damit das Potenzial für Skalierbarkeit, während die UI-Komponenten eine einheitliche Gestaltung grafischer Elemente, wie Buttons und Icons, gewährleisten.

So enthält das Design-System klare Vorgaben für Design und Struktur und stellt damit eine einheitliche User Experience über eine variable Anzahl von Produkten und Services sicher.

Unser Design-System ist dabei nicht statisch, sondern ein sich entwickelndes System, welches an Ihre Bedürfnisse anpassbar ist.  

KOMPONENTENBIBLIOTHEK

Eine Komponentenbibliothek zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht nur die Beschreibung der Komponenten enthält, sondern einzelne entwickelte Code-Komponenten liefert, die unabhängig von der verwendeten Programmiersprache einsetzbar sind.

Entwickler müssen sich durch die Nutzung der Web Components nicht mit Themen wie Layout, Style oder Responsive Design befassen, weil diese bereits im Styleguide und UI Kit definiert sind.

Die Konsistenz, die so innerhalb der Softwarelandschaft entsteht, ist besonders für die User Experience relevant. Darüber hinaus bietet eine Komponentenbibliothek Vorteile für die Zusammenarbeit im Team: Weniger Abstimmungsaufwand, mehr Transparenz und bessere Planbarkeit.

Styleguide

Eine professionelle Gestaltung Ihrer Produkte und Services ist die Grundlage für eine gute User Experience. Der Styleguide beschreibt die Vorgaben zu Schriftarten, Schriftschnitten und Schriftgrößen, die verwendete Farbpalette, das Gestaltungsraster, die Bildsprache und die Icons. So erreichen Sie eine konsistente Gestaltung und stellen das Wiedererkennen sicher.

In den meisten Fällen liegt im Unternehmen bereits ein Styleguide vor, der im weiteren Verlauf als Grundlage für das umfassende Design-System dient. Denn während der Styleguide eine eher statische Dokumentation ist, trifft das Design-System Aussagen darüber, wie Produkte aussehen und sich anfühlen sollen und beschreibt mögliche Anwendungsfälle.

Unsere Experten und Expertinnen der UX Factory bringen Styleguide und Design-System in Einklang, um ein einheitliches Bild Ihrer Marke zu transportieren.

UI KIT

Das UI Kit rundet das Design-System ab und dient der Gestaltung eines modernen Web Interfaces, dem Schaufenster für Ihre Kunden und Kundinnen. Das kompakte Frontend Framework ist nach dem Mobile-First-Ansatz entwickelt. So sind die Komponenten responsiv und lassen sich unabhängig von den jeweiligen Endgeräten einsetzen und anordnen. Dieser content-bezogene Ansatz garantiert, dass ausschließlich die wesentlichen Inhalte den Nutzer*innen angezeigt werden und bietet die Flexibilität die Desktop- oder Tablet-Variante zu erweitern.

Dabei bietet unser UI Kit eine Vielzahl von Gestaltungsvorlagen für zum Beispiel Buttons, Texteingaben, Radio Buttons, Checkboxen und vieles mehr.

Ihr Ansprechpartner

Nils-Christian Staake UX-Stratege
Telefon +49 (0) 231 98 75 - 0
Mobil +49 (0) 176 578 682 83
Kontaktieren

Unsere Kunden

Seit mehr als 30 Jahren entwickeln wir individuelle Softwarelösungen und gestalten nachhaltig den Fortschritt. Kurzfristige Erfolge sind dabei nicht unser einziges Ziel. Wir legen unseren Fokus auf nachhaltige Beziehungen und ein partnerschaftliches Verhältnis. Vertrauen und Kompetenz sind dafür grundlegende Eigenschaften und Transparenz ist Teil unseres agilen Konzepts. Wir bedanken uns bei unseren Kunden für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Unser Kunde BG Phoenics
Unser Kunde die ERGO Versicherung
Unser Kunde Atruvia
Unser Kunde Finanz Informatik
Unser Kunde PROVINZIAL NordWest Versicherung
Unser Kunde SIGNAL IDUNA Versicherung

Das könnte Sie auch interessieren

AGILEVERSITY

Das agile Portfolio der BROCKHAUS AG

Mehr erfahren

IT-MODERNISIERUNG

Zeit, die IT zu modernisieren

Mehr erfahren

Standorte

Standort Lünen
     Pierbusch 17
     44536 Lünen
Standort Dortmund
     Emil-Figge-Straße 85
     44227 Dortmund
Standort Hamburg
     Willy-Brandt-Straße 23
     20457 Hamburg