Die vier Teammitglieder Maria, Marie, Clemens und Simon lächeln in die Kamera und strecken die Daumen raus

Mit der Diversity Lunch App des IT-Dienstleisters belegte das Team Platz 1 der Diversity Challenge

Lünen, 08.10.2021: Für das Engagement und die Initiative im Bereich Vielfalt erhielt das Diversity-Team der BROCKHAUS AG am Abend des 7. Oktober den 1. Preis in der Disziplin „DIVERSITY leben“. Zu der Diversity Challenge rief die Charta der Vielfalt e.V. junge Beschäftigte im Alter zwischen 16 und 27 Jahren auf. Ziel der Diversity Challenge ist es, ein vorurteilsfreies und vielfältiges Miteinander zu fördern. Der Fokus liegt dieses Jahr auf dem Thema „Vielfaltsgesellschaft am Arbeitsplatz“.

„Für mich ganz persönlich war die Diversity Challenge neben all dem, was wir über das Thema Diversity gelernt haben, auch für die persönliche Weiterentwicklung ein großer Schritt“, erklärt Werkstudent Simon Kammler. „Uns war die Teilnahme wichtig, weil Diversity auch in unserer Unternehmenskultur verankert ist“, ergänzt Werkstudent Clemens Kurzeya. Die beiden feierten mit den Teammitgliedern Maria Beerwerth und Marvin Fittinghoff sowie der Mentorin Marie Sonne den Sieg in der Lüner Niederlassung der BROCKHAUS AG.

Der Algorithmus der entwickelten Diversity Lunch App verbindet zwei Teilnehmer anhand ihrer Interessen und Merkmale. Zusammengeführt werden jedoch Personen, die sich in ihren Angaben unterscheiden und nicht jene, die viel gemeinsam haben. Je weniger Merkmale mit einem anderen Teilnehmer übereinstimmen, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit eines gemeinsamen Mittagessens. Parallel zum Terminvorschlag versendet die App eine Themenidee für das Gespräch. Die Frage beziehungsweise das Gesprächsthema bezieht sich auf eine Diversity-Dimension, in der die Angaben unterschiedlich waren.

Für das Diversity Team der BROCKHAUS AG ist es die zweite Teilnahme. 2019 gewannen die jungen Beschäftigten für ihren Diversity ChatBot den 3. Preis in der Kategorie „Mittelgroße Unternehmen mit bis zu tausend Mitarbeitern“.

Die Online-Registrierung zur 2. Runde der Diversity Challenge begann am 1. September 2020. Der Startschuss zum Wettbewerb fiel am 1. Januar 2021 und endete mit der Einreichungsfrist am 30. Juni 2021. Insgesamt 98 Visionen und Aktionen entstanden und 721 junge Beschäftigte meldeten sich für die Disziplinen „DIVERSITY gestalten“, „DIVERSITY leben“ und „DIVERSITY neu denken“ der Diversity Challenge an.

Weitere Informationen zur Diversity Challenge finden Sie hier: www.diversity-challenge.de

Standorte

Standort Lünen
     Pierbusch 17
     44536 Lünen
Standort Dortmund
     Emil-Figge-Straße 85
     44227 Dortmund
Standort Hamburg
     Willy-Brandt-Straße 23
     20457 Hamburg