Titelbild von Folge 8 der Videoreihe BiPRO Verstehen von und mit Sarah Hesse
In Folge 8 der Videoreihe gibt Sarah Hesse einen Überblick über RNext und dessen Zusammenhang mit RClassic.

Pilotprojekte und der aktuelle Stand von RNext

Während in Folge 8 eine Einführung in RNext gegeben und eine Abgrenzung zu RClassic geschaffen wurde, vertieft Sarah Hesse, BiPRO-Expertin der BROCKHAUS AG, das Thema RNext in der aktuellen Folge. Dabei beschreibt sie, was in den Jahren seit der Vorstellung von RNext im Jahre 2018 bis heute mit der neuen Norm-Generation geschehen ist und zeigt auf, welche RNext-Gruppen seit dem Start in welchen Bereichen arbeiten.

Die aktuelle Folge finden Sie hier: www.youtube.com

 

Der Start von BiPRO RNext

Im Jahr 2018 wurden drei BiPRO-Aktivitäten ausgewählt, in denen erste praktische Erfahrungen mit den Grundprinzipien von RNext gesammelt werden sollten. Dies waren die Digitalisierungsoffensiven Schaden und Bestand sowie das Projekt „Prozess in der betrieblichen Altersvorsorge“.  

Während die beiden DIOs jeweils RNext-Ableger bekamen, schaffte man mit dem BAV-Projekt das erste ganzheitliche RNext-Projekt.  
Diese Pilotprojekte wurden in fachlicher, organisatorischer und technischer Hinsicht von drei Arbeitsgruppen begleitet, um einen regelmäßigen Austausch zwischen Anwendern und Theoretikern zu fördern.  

Von Arbeitsgruppen zu Ausschüssen

Aus den begleitenden Arbeitsgruppen wurden im Jahr 2020, analog zum TAUS und FAUS in RClassic, die heutigen RNext-Ausschüsse. Diese sind der REF-AUS (Referenzdesignausschuss) sowie der ARC-AUS (Architekturausschuss).

Stand heute

Inzwischen haben die Pilotgruppen ihre ersten Ergebnisse erarbeitet, bereits in der Nutzung und teilweise zur Norm ernennen lassen. Ganz nach dem Grundprinzip einer RNext-Gruppe wird weiterhin an den Themen gearbeitet.  
Außerdem gibt es eine RNext-Gruppe im Bereich TAA KFZ für den österreichischen Markt. Zwar gibt es TAA KFZ schon für den deutschen Markt als RClassic-Norm - bei der Anpassung an die lokalen Gegebenheiten hat man sich aber gegen eine RClassic-Anpassung entschieden und es somit in RNext neu umgesetzt. Darüber hinaus ist die Norm 102, welche den Rahmen für die zukünftige Normierung in RNext absteckt, in der Fertigstellung. Damit kann man die Pilot- bzw. Testphase endgültig als abgeschlossen betrachten.

Wie es weitergeht

Für welche Themen BiPRO RNext noch eingesetzt wird, hängt von dem jeweiligen Bedarf am Markt sowie den sich dafür engagierenden Unternehmen ab. Um sich einen Überblick über RNext-Gruppen und -Aktivitäten zu verschaffen, empfiehlt Sarah Hesse, auf der Internetseite des BiPRO e. V. im Bereich der Aktivitäten vorbeizuschauen. Dort werden regelmäßig Informationen über derzeit aktive sowie geplante RNext-Gruppen und deren Veröffentlichungen geteilt.  

 

Bei weiteren Fragen zum Thema BiPRO ist Sarah Hesse unter sarah.hesse@brockhaus-ag.de für Sie erreichbar.

BiPRO RNext Aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

Einführung in RNext

In Folge 8 ihrer Videoreihe gibt Sarah Hesse einen Überblick über RNext und den Zusammenhang mit RClassic.

Jetzt lesen

Das BiPRO ABC

In Folge 6 der Videoreihe stellt Sarah Hesse ihr kleines BiPRO-ABC vor und erläutert relevante Begriffe aus dem BiPRO-Umfeld.

Jetzt lesen

Standorte

Standort Lünen
     Pierbusch 17
     44536 Lünen
Standort Dortmund
     Emil-Figge-Straße 85
     44227 Dortmund
Standort Hamburg
     Willy-Brandt-Straße 23
     20457 Hamburg