Titelbild des Erklärvideos zu dem Wert der BiPRO für MVPs und Vergleicher
In Folge 4 der BiPRO-Videoreihe erläutert Sarah Hesse, welchen Wert der BiPRO e.V. für MVPs und Vergleicher hat.

Welchen Wert hat der BiPRO e.V. für MVPs und Vergleicher?

Versicherer arbeiten mit diversen Maklerverwaltungsprogrammen und Vergleichern. Die Hersteller dieser werden bei der Anbindung an eine Vielzahl von Versicherern vor große Herausforderungen gestellt. Welche das sind und wie der BiPRO e.V. beim Meistern dieser unterstützt, erklärt Sarah Hesse, BiPRO-Expertin der BROCKHAUS AG, in Folge vier ihrer Videoreihe.

Die aktuelle Folge finden Sie hier: www.youtube.com

Herausforderungen für Softwarehersteller

Jeder Versicherer hat seine eigenen Systeme, wodurch sich die Darstellung und die Prozesse innerhalb einer Software je nach Produktgeber unterscheiden.

Für Vermittler bedeutet dies ein uneinheitliches Nutzererlebnis, während Softwarehersteller auf verschiedenste Daten- und Prozessstrukturen treffen. Entwicklungs- und Anbindungsprozesse werden somit komplex und langwierig.

Proprietäre Schnittstellen ermöglichen darüber hinaus nur vereinzelten Softwareherstellern den Zugang zu Versicherern, da entsprechende Schnittstellen nur gemeinsam mit den größten Playern am Markt entwickelt werden.

Von Schnittmengen zu Schnittstellen

Trotz unterschiedlicher Anforderungen von MVPs und Vergleichern gebe es Hesse zufolge auch Schnittmengen. Diese schaffen die Basis für eine Standardisierung von Versicherungssoftware – genau das hat sich BiPRO zur Aufgabe gemacht.

BiPRO ermöglicht durch vereinheitlichte Schnittstellen sowohl eine einfachere Anbindung an eine Vielzahl von Versicherern als auch ein übergreifendes und einheitliches Nutzererlebnis für Vermittler. Zudem bietet die BiPRO eine Plattform, auf der die Hersteller von MVPs und Vergleichern sich abstimmen und in der Folge mit einer gemeinsamen Stimme gegenüber den Versicherern auftreten können.

Dennoch bedeute BiPRO nicht immer „Stecker gleich Steckdose“, womit Sarah Hesse einen Teaser auf Folge fünf der Reihe gibt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Was ist BiPRO?

Sarah Hesse erklärt, was sich hinter BiPRO verbirgt und warum BiPRO die Grundlage für die Digitalisierung des Maklermarktes bildet.

Jetzt lesen

Mitarbeit in der BiPRO – Folge zwei der Reihe

Sarah Hesse benennt in der 2. Folge ihrer BiPRO-Reihe die Möglichkeiten, sich im BiPRO e.V. einzubringen

Jetzt lesen

Standorte

Standort Lünen
     Pierbusch 17
     44536 Lünen
Standort Dortmund
     Emil-Figge-Straße 85
     44227 Dortmund
Standort Hamburg
     Willy-Brandt-Straße 23
     20457 Hamburg