Sarah Hesse mit ihrer 5. Folge BiPRO für Vermittler
In Folge 5 der BiPRO-Videoreihe erläutert Sarah Hesse die Vorteile, die der BiPRO e. V. für Vermittler schafft.

Welchen Wert hat der BiPRO e.V. für Vermittler?

Während der Fokus in den vorherigen Folgen auf Versicherer sowie MVPs und Vergleicher lag, widmet sich Sarah Hesse in Folge 5 dem letzten Teil der BiPRO-Kette, den einzelnen Vermittlern. Für diese ergeben sich durch die Arbeit des BiPRO e. V. ebenfalls Vorteile, welche die BiPRO-Expertin der BROCKHAUS AG in der neuesten Folge vorstellt.

Die aktuelle Folge finden Sie hier: www.youtube.com

Unterschiedliche Vermittler, unterschiedliche Vorteile

Der Markt der Versicherungsmakler und freien Vertriebe ist sehr divers und somit unterscheiden sich die Vermittler auch darin, wie sie von BiPRO profitieren. Für sehr große Einheiten, die eine eigene IT-Abteilung und ein eigenes Maklerverwaltungsprogramm nutzen, sind die in Folge 4 genannten Vorteile für MVPs auf die der Vermittler übertragbar, da hier laut Hesse das „2-in-1-Prinzip“ gelte.

Das andere Extrem bilden die Einzelvermittler, welche ein gekauftes MVP im Standard nutzen. Diese Zielgruppe hat größtenteils keine eigenen technischen Ambitionen und weiß oft nicht, welche Technik hinter dem Programm steckt, was der BiPRO e. V. überhaupt ist und wer hinter diesem Verein steckt.

Zwischen diesen beiden Extremen gebe es Sarah Hesse zufolge viele Abstufungen. Für alle gleichermaßen gelte jedoch, dass der BiPRO e. V. die Grundlage für die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen bildet. Dies tut der Verein, indem er die Voraussetzung für viele Funktionen der MVPs und Vergleicher schafft, die über verschiedene Versicherer hinweg in die Software integriert werden.

Standard- vs. Individualgeschäfte

Wenngleich die grundlegenden Vorteile des BiPRO e. V. für alle Vermittler gelten, sei Hesse zufolge die Größe des Nutzens auch vom Geschäftsmodell des Maklers abhängig. So sei der mögliche Grad an Vereinheitlichung im Standard- und Massengeschäft, wie z. B. KFZ, höhe als beispielsweise im Individualgeschäft der Industrieversicherung. Aber auch dort ist ein wirtschaftlicher Nutzen möglich, unter anderem bei grundlegenden administrativen Aufgaben, wie beispielsweise der Abrechnung.

Vermittler als Mitgestalter

Zum Ende der Folge empfiehlt Sarah Hesse den Vermittlern, sich nicht nur als reine Konsumenten von MVPs und Vergleichern zu sehen, sondern die eigenen Prozesse regelmäßig zu hinterfragen und zu optimieren. Nur so könne auch der einzelne Vermittler den größten Nutzen aus BiPRO für sich ziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Was ist BiPRO?

Sarah Hesse erklärt, was sich hinter BiPRO verbirgt und warum BiPRO die Grundlage für die Digitalisierung des Maklermarktes bildet.

Jetzt lesen

BiPRO für MVPs und Vergleicher

In Folge 4 der BiPRO-Videoreihe erläutert Sarah Hesse, welchen Wert der BiPRO e.V. für MVPs und Vergleicher hat.

Jetzt lesen

Standorte

Standort Lünen
     Pierbusch 17
     44536 Lünen
Standort Dortmund
     Emil-Figge-Straße 85
     44227 Dortmund
Standort Hamburg
     Willy-Brandt-Straße 23
     20457 Hamburg